Spark Europe

VERÄNDERUNG DIE ÜBERSPRINGT

Interaktive Gottzeiten

„Es gibt noch zwei Kontexte, wo du so behandelt wirst: Schule und Kirche.“ sagt Mary Pentzek am Samstag Abend im Action House in Heidelberg. „Da steht einer vorne und vermittelt Wahrheiten und alle sollen zuhören und das aufnehmen.“ Im Hinterhof in der Bergheimer Straße sind knapp 25 Teilnehmer im Workshop „Interaktive Gottzeiten“.

Read More

„Geht hin und machet zu Jüngern… .“

Schon hundert Mal gehört, gelesen, diskutiert.

Und im echten Leben? Was wird umgesetzt? Wie wird das umgesetzt? Das sind die Fragen, die unsichtbar im Raum rumschwirren, wenn ich Menschen treffe und sie ins Herz schließe.
Ich wohne in einem Haus mit zwölf Mietparteien, und außer mir hat hier niemand einen deutschen Nachnamen. Über mir wohnt eine muslimische Familie mit vier Töchtern. Weil eine davon öfter den Schlüssel vergessen hat und dann bei mir geklingelt hat, sind wir immer wieder im Gespräch gewesen. Ich wollte mit ihr unbedingt über Jesus reden.

Read More

Ein Test für die Revolution

Seit 2.000 Jahren läuft ein Feuer durch diese Welt. Gott hat eine Bewegung gestartet, die heute Milliarden von Menschen erreicht. „Die lokale Kirche ist die Hoffnung der Welt“ – diesen Satz hören wir in den letzten Jahren immer wieder. Und er ist messerscharf analysiert. Wenn eine Gruppe von Menschen Jesus folgt und ihre Gaben ineinander greifen, dann verbreitet sich Hoffnung in unseren Städten und Straßen. 

Read More

Tanzbarer Weitwinkel

Freitagabend strömen fast 100 Personen in einen Hinterhof in Heidelberg, um den 3. Weitwinkel zu starten. Frische Perspektiven werden ausgerufen, und ein breites Publikum von Machern und Motivierten, von Gottsuchern und Genießern findet sich in den kreativen Räumen des Action Houses wieder.

Read More